Individuelle Scorekarten-Entwicklung

Erzielung einer besseren Prognosefähigkeit

Die Einbindung von Scorekarten/-systemen in die Unternehmensprozesse wirkt sich positiv auf Effizienz und Effektivität der einzelnen Abläufe aus.

 

Scorekarten ermöglichen in erster Linie eine automatisierte, schnelle und zuverlässige Informationsbearbeitung. Die erhaltenen Ergebnisse sind überprüfbar und bieten daher eine objektive Grundlage für Entscheidungen.

Die Implementierung der Scorekarten/-systeme ist grundsätzlich in verschiedenen Unternehmens- bzw. Bankbereichen möglich - gegenüber den Geschäftspartnern ebenso wie im Verhältnis zu Kunden, beispielsweise in Form von:

Antrags-Scoring
>> Prognose der Kreditwürdigkeit und zukünftigen Zahlungsfähigkeit neuer Kreditantragsteller bzw. Kunden.

Behaviour-Scoring
>>Prognose der Bonitätsrisiken aus Verhaltensdaten, die über 6 bis 12 Monate verdichtet werden.

Inkasso-Scoring
>> Prognose der Wahrscheinlichkeit, mit der man bei in Überziehung geratenen Kunden noch mit Zahlungen rechnen kann.

Bei der Scorekartenentwicklung werden nicht nur unternehmensinterne Daten verwendet, sondern auch die Creditreform Auskunftsdaten (z. B. Bonitätsindex, Zahlungsweise) und relevante wirtschaftliche Informationen (z. B. Branchenrisiko, Insolvenzrisiko der Rechtsform). Dieser Datenpool wird mit Hilfe von mathematisch-statistischen Methoden ausgewertet. Das Analyseergebnis ist ein Scorewert, dem eine Ausfallwahrscheinlichkeit und/oder Strategie zugeordnet werden kann.

Die Scorekarten/-systeme tragen zum Aufbau eines risikobewussten Controllings und einer optimalen Strategiefindung bei, wobei die gesetzlichen Rahmenbedingungen natürlich unmittelbar berücksichtigt werden.

Ihre Vorteile

  • Steigerung des Unternehmenserfolgs durch Prozessoptimierung und richtige Strategiewahl
  • Optimierung des Forderungsmanagements durch Reduzierung ausstehender Forderungen und Vermeidung von Ausfällen
  • Vorhersage von Potenzialen und Risiken als Unterstützung bei der Segmentierung von Kunden und Lieferanten
  • Ableitung von validen Handlungsempfehlungen zur Verhaltens- und Workflowsteuerung

Dokumente


Produktblatt Individualscoring

(pdf, 1 MB)

Download

© 2016 Creditreform Magdeburg Harland KG
Kontakt