SchuldnerAtlas Deutschland

Jährliche Analyse zur Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland

Die Analyse untersucht, wie sich die Personen mit Negativmerkmalen innerhalb Deutschlands kleinräumig verteilen und wird jährlich von Creditreform sowie unseren Tochterfirmen Boniversum und microm durchgeführt.

Mit Hilfe der Analyse können Schuldnerquoten (Personen mit Negativmerkmalen im Verhältnis zu allen Personen ab 18 Jahren) auf Basis von Bundesländern bis hin zu Kreisen und kreisfreien Städten dargestellt werden.

Die Negativmerkmale setzen sich aus den aktuell vorliegenden juristischen Negativmerkmalen (harte Negativmerkmale und Privatpersoneninsolvenz), den unstrittigen Inkassofällen der Organisation Creditreform gegenüber Privatpersonen und den negativen Zahlungserfahrungen der Boniversum Poolteilnehmer zusammen.

Im Herbst 2016 hat die Überschuldung der Verbraucher in Deutschland zugenommen - auf 6,85 Mio. Personen hat sich die Zahl um 131.000 Betroffene erhöht. Vor allem setzt sich die Zunahme der Überschuldung alter Menschen fort. mehr...

Auch im Herbst 2015 zeigt sich: Die Überschuldung der Bürger in Deutschland hat leicht zugenommen (auf 6,7 Millionen Personen hat sich die Zahl um 44.000 Betroffene erhöht).

Markant sind die Zunahmen bei der Überschuldung alter Menschen (plus 35,4 Prozent bei den über 70-Jährigen gegenüber 2013). mehr...

Die Überschuldung der Verbraucher hat in Deutschland gegenüber dem Vorjahr zugenommen. Betroffen sind zusätzlich 90.000 Personen - insgesamt sind 6,7 Mio. Bürger überschuldet. Über die Hintergründe und die Strukturen informieren wir ausführlich. mehr...

Die Überschuldung der Bundesbürger stagniert auf hohem Niveau. mehr...

Baden-Württemberg mit bestem SchuldnerKlima;

Der SchuldnerKlima-Index (SKID) liegt im Frühjahr 2013 bei 107,7 Punkten und damit deutlich im positiven Bereich (Winter 2012/13: 107,8 Punkte). mehr...

Das Klima stimmt. Zumindest insgesamt. mehr...

Überschuldung in Deutschland nimmt zu mehr...

Ihre Ansprechpartner

Das Team der Creditreform Wirtschaftsforschung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung:

Tel.: 0 21 31 / 109-171
analysen@creditreform.de 

© 2016 Creditreform Magdeburg Harland KG
Kontakt